Neubau Flughafen Berlin-Brandenburg International

Auftraggeber

Berlin Brandenburg Flughafen Holding GmbH

Projektdaten

Projektvolumen: 4,1 Mio. €
Bearbeitungszeitraum: 1994-1996

Auftrag

  • Entwicklung einer Aufbau- und Ablauforganisation einschl. Projektstruktur
  • Strategische Untersuchungen hinsichtlich der Standortwahl
  • Vorbereitung und Mitwirkung bei der Masterplan Analyse und Bewertung
  • Entwicklung von Objektspezifikationen
  • Mitwirkung am Markttest zur Privatisierung

Projekt

Neubau des Großflughafens Berlin am Standort Schönefeld

Umsetzung

Als Ergebnis einer internationalen Ausschreibung wurde gibGREINER mit der Entwicklung der Aufbau- und Ablauforganisation für die Planung und den Bau des neuen Internationalen Flughafens Berlin beauftragt. Weiterhin wurden die Wettbewerbs-/Auslobungsunterlagen für die Masterplanung als Vorarbeit für das Planfeststellungsverfahren vorbereitet.

Als Vorbereitung für die betriebswirtschaftliche Projektkontrolle und zur wirtschaftlichen Bewertung der Bedarfsanforderungen (Anzahl Start-/Landebahnen, Vorfeldsystem, Größe und Anzahl von Bauwerken, Art und Umfang der notwendigen Ver- und Entsorgungsanlagen, Verkehrserschließung etc.) wurde das strategische Unternehmensplanungsmodell STRACO an die spezifischen Gegebenheiten von BBI angepaßt und mögliche Standorte in verschiedenen Varianten gerechnet.

Das Bewertungsmodell wurde in der weiteren Bearbeitung schrittweise entsprechend des Projektfortschrittes verfeinert und erlaubte damit eine frühzeitige Beurteilung der wirtschaftlichen Auswirkungen auf zukünftige Projektentwicklungen.