Konzept für zentralen FM-Info-Pool

Auftraggeber

DIB, München-Ottobrunn

Projektdaten

Projektvolumen: n.B.
Bearbeitungszeitraum: 10/1998-02/1999

Auftrag

Erarbeitung eines Konzeptes für einen DV-gestützten, zentralen Facility-Management-Info-Pool.

Projekt

Die DIB ist ein Tochterunternehmen der DASA Aerospace, der IVB sowie der Bayerischen Hypotheken und Wechselbank. Die DIB betreut als zentraler Facility-Manager u. a. den gesamten Technologie-Park Ottobrunn. Dort arbeiten ca. 8.500 Beschäftigte bei Firmen wie DaimlerCrysler AG, EADS Deutschland GmbH, Eurocopter Deutschland GmbH, Debis Systemhaus GmbH, MTU Motoren- und Turbinenunion sowie Bosch Telecom GmbH.

Die DIB ist einer der wenigen Full-Service-Dienstleister der "FM-Branche". Es werden alle Dienstleistungen im Rahmen des Facility Management, wie Catering, Gebäude- und Personenschutz, IT- und Kommunikationsdienste, Wirtschaftsdienste (z.B. Dolmetscher) oder auch Reinigungsarbeiten etc. angeboten.

Der Info-Pool dient als zentraler Datensammler für das Facility-Management für den gesamten Technologiepark.

Umsetzung

Für eine höhere Transparenz der internen Abläufe, sowie um noch mehr Kundenservice und -nähe erreichen zu können, wurde ein Konzept für ein durchgängiges FM-System mit gibGREINER erarbeitet.

gibGREINER unterstützte die DIB als externer Berater bei einer konsequenten Ist-Analyse der vorhandenen IT-Landschaft. Aufbauend auf dem Ist-Zustand wurde ein Konzept zur Realisierung eines zentralen Info-Pools für alle zu bearbeitenden Aufgaben (Task-Board) aufgesetzt.