GRANID – Die BIM-Plattform

Private wie öffentliche Bauherren und Investoren sind häufig mit der parallelen Abwicklung von mehreren unterschiedlich komplexen Bauvorhaben betraut. Neben der Erstellung neuer Projekte entsteht Komplexität in vielen Fällen auch durch Reinvestitionen in den Bestand bei laufendem Betrieb, vielfach auch durch anspruchsvolle konstruktive Lösungen der Architekten und Ingenieure. Enge Kosten- und Terminvorgaben verbunden mit Änderungswünschen des Bauherrn sind eine ständige Herausforderung.

DIES ERFORDERT EIN EFFIZIENTES MANAGEMENT.

gibGREINER stellt seinen Kunden die Plattform GRANID für die Realisierung ihrer Projekte und zum Management ihrer Bestandsimmobilien zur Verfügung. Mit GRANID begleiten Sie Ihre Investitionen im Hochbau- oder im Infrastrukturbereich. Ziel ist es, die Daten und daraus generierten Ergebnisse den Beteiligten für das Controlling zur Verfügung zu stellen.


Wir beschäftigen uns seit Jahren mit der Erstellung von Projektplattformen und der Integration von Bauwerksmodellen mit alphanumerischen Daten. Dieser Ansatz erhält heute unter dem Begriff Building Information Modeling (BIM) eine immer stärkere Bedeutung.


In GRANID werden mit Hilfe der BIM-Methodik in allen Phasen funktionale und qualitative Anforderungen sowie die Geometrie des Bauwerksmodells in das Controlling von Kosten, Leistungen und Terminen integriert.



Lesen Sie mehr...

GRANID zeichnet sich durch den integrierten Ansatz, die Prozessorientierung und die Anbindung an externe Systeme und Datenquellen aus.

Eine Gesamtaussage zum aktuellen Bestand, zur aktuellen Projektsituation sowie zur zukünftigen Entwicklung von Kosten und Terminen wird über ein methodisch durchdachtes Integrationskonzept realisiert. Dies wird durch zahlreiche, miteinander vernetzte Fachanwendungen ermöglicht.

Lesen Sie mehr...

Erfolgreicher Einsatz in Projekten


GRANID wird erfolgreich im Projektcontrolling mit unterschiedlichen Projekttypen eingesetzt. Die Leistungsfähigkeit wurde bei zahlreichen Großprojekten mit unterschiedlicher Spartenzugehörigkeit unter Beweis gestellt.


Lesen Sie mehr...